Über mich


„Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich." (Louis Sabin)

 

 

Die Begeisterung und Freude an der Arbeit mit Hunden ist für mich ausschlaggebend für die Ausübung meines Hobbys.

Auch die Unterstützung und Begleitung der Hundeführer/innen ist eine aufregende Herausforderung und absolut erfüllend. Es macht mich glücklich, wenn ich sehe, dass sich sowohl die Hunde als auch ihre Besitzer/innen bei der gemeinsamen Arbeit wohl fühlen, Spaß daran haben und auf ihre Erfolge stolz sind.

 

2006 bin ich der Österreichischen Rettungshundebrigade (ÖRHB) beigetreten. Die Rettungshundearbeit ist sowohl eine herausfordernde als auch sinn- und verantwortungsvolle Tätigkeit für Mensch und Hund. Im Jahr 2010 wurde ich zum Landeseinsatzleiter der ÖRHB LG Vorarlberg gewählt. www.oerhb-voralberg.at

 

Mein Lebensinhalt und meine große Liebe ist mein kleiner „Prinz“ Picon: Ein X-Hollandse` Herder mit endloser Energie, viel Selbstständigkeit sowie Willen zum Lernen und „Arbeiten“. Beim Training mit Hunden kann man viel lernen: den Umgang mit Rückschlägen, endlose Ruhe und Beherrschung sowie, dass Geduld, Liebe und ein positiver Umgang, aber auch Konsequenz zum Ziel führen.

 

Mein Leitgedanke:

„Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat." (Roger Andrew Caras)

 

 

 

Meine Empfehlung:

“Kauf einen jungen Hund, und Du wirst für Dein Geld wild entschlossene Liebe bekommen.” (Rudyard Kipling)