Gesunde Tiernahrung

Ich bin aus Leidenschaft Hundetrainerin und es ist mir sehr wichtig meine eigenen Hund gesund zu ernähren.

Da die Ernährung Einfluss auf das Verhalten des Hundes hat, ist es auch hier wichtig auf eine gesunde Ernährung zu achten. Deshalb habe ich mich entschlossen Vertiebspartnerin von Reico zu werden um Hundehalten beratend in Sachen Ernährung zur Seite zu stehen. 

 

 

Leben im mineralischen Gleichgewicht.

 

Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen. Daher haben wir in unseren einzigartigen Nahrungsergänzungsmitteln das Beste, was die Natur zu bieten hat, vereint, um Ihren Körper in sein mineralisches Gleichgewicht zu bringen. Dabei haben wir uns bei der Entwicklung unserer Nahrungsergänzungsmittel die Erkenntnisse aus über 30 Jahren wissenschaftlicher Forschung zu den Grundlagen des Naturkreislaufs aus Mineralien und Spurenelementen zu Nutze gemacht.

Mineralisches Gleichgewicht – was ist das eigentlich? Und wofür ist es gut?

Unter mineralischem Gleichgewicht verstehen wir ein Gleichgewicht zwischen aktivierenden und regulierenden Mineralien im Körper. Diese Mineralien nehmen wir mit der Nahrung auf. Natürliche Enzyme in der Nahrung sorgen dafür, dass der Körper ungewollte oder im Übermaß vorhandene Stoffe abbauen und so selbst einen Ausgleich schaffen kann.

Ist der Körper im mineralischen Gleichgewicht, sind auch Säuren und Basen im Körper im Gleichgewicht. In diesem Optimalzustand funktioniert das Immunsystem einwandfrei. Dies ist die Grundlage für Fitness, Wohlbefinden und Vitalität.

Wie entsteht mineralisches Ungleichgewicht?

Durch Überdüngung von Böden infolge industrieller Produktion in der Landwirtschaft kann mineralisches Ungleichgewicht entstehen. Werden überwiegend aktivierende Mineralien zugeführt, wirkt sich das auf den Nährstoffgehalt der späteren Ernte aus.

Aus unserer Sicht entsteht so ein Ungleichgewicht, das über die Ernährung an Mensch und Tier weitergegeben werden kann. Die Folge: der Säure-Basen-Haushalt gerät aus dem Gleichgewicht. Bei zu viel Säure plündert der Körper seine Mineralstoffspeicher (z.B. Knochen, Haut, Haare, Zähne und Gelenke). Eine dauernde Endmineralisierung kann bekanntermaßen auch eine Schwächung des Immunsystems zur Folge haben. Versucht man der Endmineralisierung durch die Einnahme einzelner Mineralien entgegenzuwirken, kann auch das wieder ein Ungleichgewicht hervorrufen.

Wie verhindert man mineralisches Ungleichgewicht? 

Durch die Zufuhr von basischen Mineralien über eine abwechslungsreiche und ausgeglichene Ernährung kann eine Übersäuerung des Körpers wieder ausgeglichen werden.

 

Gerne lade ich sie ein zu einem Beratungsgespräch und stelle ihnen die tollen Produkte vor. Kontaktieren sie mich - ich freu mich auf sie und ihren Vierbeiner.

Sie haben Interesse an meinem Abendvortrag "fütterst du noch oder ernährst du schon"!!

 

Termin: Montag 19.07.2021

Beginn 20 Uhr

Ort: online über Zoom (bequem von Zuhause aus)

 

Bei Interesse bitte das unten stehende Anmeldeformular ausfüllen, nach der Anmeldung bekommen Sie den Zugangslink  zugeschickt. Der Abendvortrag ist kostenlos.

 

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.